Pressestimmen Thailand – 33.Kalenderwoche

Presseartikel über Thailand

Eine Hitliste der am häufigsten erschienenen Presseberichte zu Thailand aus der 33. Kalenderwoche 2011.

1. Platz

Königin der Versprechen erbt Reich der Probleme

Yingluck Sinawatra steht nach wie vor hoch im Kurs bei den Medien. Der Spiegel Online hat Ihre neue Aufgabe zusammengefasst. Wie mojo4you bereits schon wesentlich früher berichtet hatte, ist es keine leichte Aufgabe das Land des Lächelns zu regieren. Dennoch die Hoffnungen der Bevölkerung sind groß und die Vorschusslorbeeren im Volk sollten Yingluck einen ausreichenden Vorsprung gegenüber der zur Attacke bereit stehenden Opposition bringen.

Ein Grenzkonflikt mit Kambodscha, Terror im Süden und eine gespaltene Gesellschaft: Thailands erste Ministerpräsidentin hat von ihrem Vorgänger große Probleme geerbt.

2. Platz

Siemens baut Gaskraftwerke in Thailand

In Thailand steigt der Strombedarf kontinuierlich. Grund genug für den Elektroriesen Siemens in zwei weitere Gaskraftwerk in dem Königreich zu investieren. Die Anlagen entstehen für den staatlichen Stromversorger EGAT, und haben eine Leistung von je 800 Megawatt. Die Gaskraftwerke sollen im Sommer 2014 ans Netz gehen. Die Anlagen entstehen in der Provinz Songkhla und in der Nähe von Bangkok.

Tote Touristen in Thailand - Pestizide?

Dieses Geschehen kommt einfach nicht aus den Medien. Immer wieder erscheinen neue Artikel, aber leider keine neuen Erkenntnisse.
Fünf ausländische Urlauber und ein Einheimischer waren Anfang des Jahres auf rätselhafte Weise in der thailändischen Touristen-Stadt Chiang Mai gestorben.

3. Platz

Lage der Medienfreiheit in Thailand: Interviewangebot mit ROG-Experten

Yingluck Shinawatra, die neue Premierministerin aus Thailand kommt nicht aus den Schlagzeilen. In diesem Artikel geht es um die Pressefreiheit in Thailand. Das erachten wir als wichtig und haben deshalb ebenfalls einen ausführlichen Artikel für den 24.8.2011 vorbereitet. Doch vorab schon ein bisschen aktuelle Information zur Pressefreiheit in Thailand.

Grafik Aktien Index - Thailand

Grafik Aktien Index - Thailand

Sämtliche Aktienkurse unter Druck - ausser Thailand

Der thailändische Markt scheint von den Turbulenzen an den Weltmärkten unberührt zu sein. Nach den neuen Topständen kam der Markt zwischenzeitlich zwar ebenfalls unter Druck, konnte aber die Chance nutzen und den mittelfristigen Aufwärtstrend halten. Inzwischen notiert der Index wieder am Widerstand, der sich im Frühjahr gebildet hatte. Diese relative Stärke zu den übrigen Märkten sollte auch in den kommenden Wochen beibehalten werden, sodass die jüngsten Tops wieder erreicht werden dürften.


Lesenswertes

Urwald ohne Menschen?

Dieser Artikel beschreibt die Problematik welche entstehen kann, wenn Gesetze welche von der westlichen, zivilisierten Gesellschaft entwickelt wurden, in einem Land wie Thailand angewendet werden. Dabei entsteht ein Zwiespalt, welcher nur sehr schwer zu schließen ist. Für die Gerichte ist es eindeutig, denn die halten sich an die Gesetzesvorlagen, für den Einzelnen sind solche Gesetzte jedoch unvorstellbar und diskriminierend. Wie genau die schöne Theorie in der Realität funktionieren kann, weiß noch niemand.

Bangkok - Wie im Film

Thailand war schon oft Schauplatz berühmter Filme wie „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio, „Bridget Jones“ mit Renée Zellweger oder „James Bond“ mit Christopher Lee und Roger Moore. Heute sind die einst lauschigen Drehorte ziemlich überlaufen.

Englischsprachige News

Yingluck bestreitet eine Verbindung zwischen Thaksin und der Regierung

Die thailändische Premierministerin bestand darauf das es keine Verbindung zwischen ihrem Bruder Thaksin und dem Vorhaben der Regierung die Verfassung zu ändern gäbe. Sie widersprach damit den Vermutungen, das die Verfassung von 1997 nur deshalb umgeschrieben wird, um ihren Bruder Thaksin Shinawatra von den gegen ihn verhängten Strafen zu befreien. Yingluck Shinawatra meinte dazu, dass ein solches Vorgehen gegen die Rechtsauffassung des Volkes sei.

Die Puea Thai Regierung hat vor die Verfassung von 2007 wieder in Kraft zu setzen. Eine Volksabstimmung soll schließlich entscheiden, welche Verfassung in Kraft treten soll.

Thailand ist für den IT Service bereit

Dank der Teamworkfähigkeiten thailändischer Mitarbeiter und der neusten IT Technologie ist Thailand bereit als Dienstleister für Unternehmen in den USA und England aufzutreten. Die Firma NIIT, ein IT Dienstleister aus Bangkok, unterzeichnete zwei IT Managementverträge mit den Firmen Eurostar Group und der Morris Communications Group. Die Gründe für die NIIT waren die neuste Kommunikationstechnik sowie die günstigen Preise.

Heftiger Regen auch für das Wochenende vorausgesagt

Das thailändische Wetteramt hat für das Wochenende weitere Flutwarnungen für den Norden und Nordosten ausgegeben. Es scheint das nasse Wetter in Thailand will kein Ende nehmen. Seit April wurde der Norden Thailands immer wieder von heftigen Unwetter heimgesucht. Der Taifun Nok Ten hat bereits mehrere Landstriche zerstört.

Erfreuliches

1800 Hunde vor dem Kochtopf gerettet

Andere Länder andere Sitten und trotzdem sind wir sehr erfreut darüber das die thailändische Polizei fünf Lastwagen gestoppt hat. Die Lastwagen transportierten 1800 Hunde. Die Tiere waren in kleinen Käfigen untergebracht und zum Verzehr gedacht.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien - und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Pressestimmen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.