Ex-PM Thaksin soll schon bald einen neuen Thai Reisepass ausgestellt bekommen

Provoziert die thailändische Regierung die Opposition?

Laut Berichten des Nachrichten Magazin AFP News will die thailändische Regierung einen thailändischen Reisepass für den Ex Premierminister Thaksin Shinawatra ausstellen. Dies verkündete der thailändische Außenminister Surapong Tovichakchaikul am Freitag den 2. Dezember 2011.

Thaksin Shinawatra

Thaksin Shinawatra

Als Begründung fügte Surapong Tovichakchaikul an, dass im Urteil gegen Thaksin kein Hinweis zu finden sei, dass dieser über keinen thailändischen Reisepass verfügen kann.

Aussenminister Surapong Towijakchaiku

Aussenminister Surapong Towijakchaiku

Thaksin lebt seit dem Militärputsch 2006 außerhalb Thailands um sich seinem Gerichtsurteil und dem Gefängnis zu entziehen.
Nachdem ihm die damalige Demokratische Regierung seinen thailändischen Reisepass entzogen hatte, nahm Thaksin die Staatsbürgerschaft von Montenegro an, um weiterhin reisen zu können.

Im Juni 2011 übernahm seine Schwester Yingluck Shinawatra die Regierungsgeschäfte in Thailand. Seitdem versucht die Regierung jede Möglichkeit auszunutzen um Thaksin wieder legal und straf frei zurück nach Thailand zu holen. Dazu gehört unter anderem eine Amnestie für Korruptionstäter über 60 Jahre. Auch darüber haben wir bereits berichtet, lesen Sie dazu - Amnestie für Thaksin?.

"Ich werde meine ganze Autorität nutzen und alle erdenklichen legalen Wege gehen, um dem Ex Premierminister Thaksin wieder einen Reisepass aushändigen zu können."

So sagte der thailändische Außenminister Surapong Tovichakchaikul und meinte weiter, dass er weitere Möglichkeiten noch prüfen muss. Außerdem fügte er noch an, dass es ja kein Diplomatenpass für Thaksin sein müsse.

Die Opposition fühlt sich dabei natürlich stark provoziert, zumal die Ankündigung einer Amnestie ebenfalls noch nicht gänzlich vom Tisch ist.

Irgendwas verstehen wir nicht - Nur ein paar Fragen

Wir verstehen nur eine Sache nicht ganz.
Für Kinder aus gemischten Staatsbürgerlichen Ehen, wird es sehr schwer gemacht zwei Staatsbürgerschaften zu besitzen. Warum soll es für Thaksin so einfach sein? Ist Korruption in der Politik nun ein Gentleman Agreement?
Und wenn Thaksin tatsächlich unschuldig verurteilt wurde, warum hat er sich damals nicht bis zur letzten Möglichkeit verteidigt und rief nicht sämtliche gesetzlichen Instanzen zu Hilfe.
Warum war er in Deutschland zu Regierungszeiten der Demokratischen Partei "Persona Non Grata" und darf jetzt wieder, während der Regierungszeit seiner Schwester Yingluck, in Deutschland einreisen?

Bitte liebe Politiker und zwar alle - Weltweit, klärt doch erst einmal das ganze Schlamassel auf, und dann könnt ihr immer noch Möglichkeiten finden wie ihr gemeinsam im besten Einvernehmen die Angelegenheit Thaksin löst.


Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:


Externe Links:

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien - und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Pressestimmen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Ex-PM Thaksin soll schon bald einen neuen Thai Reisepass ausgestellt bekommen

  1. Gut formuliert das Ganze. Ich bin der festen Überzeugung das PM Yingluck Shinawatra nur ein Klon von Thaksin ist und es wird ein schlimmes Ende nehmen Eliten und Militär werden ab jetzt Marathonsitzungen machen um etwas dagegen zu unternehmen. Wie abgebrüht ist der Thaksin bzw. wie naiv ist Yingluck Shinawatra eigentlich ein ganzes Volk in solch eine Krise zu lancieren ?

    • JoJo sagt:

      Ich bin wirklich gespannt was als nächstes kommt. Hoffentlich nimmt das alles für das thailändische Volk auch ein gutes Ende.

  2. Pingback: Thaksin soll schon bald einen neuen Thai Reisepass ausgestellt bekommen

  3. Gunther sagt:

    Die Regierung muss von ihrer Unfähigkeit und Versagen während der Flut ablenken und ihre Anhänger bei Laune halten.
    Das erklärt dann auch warum fast jede Woche eine neue Sau durch das Dorf getrieben wird, erst die Amnestie jetzt der Reisepass für Thaksin.
    Ich denke Yingluck lotet natürlich aus wie weit sie gehen kann, notfalls wird halt wieder schnell zurück gerudert.

    • JoJo sagt:

      Ist aber dennoch sehr provokativ, nicht nur gegen die Opposition, sondern ganz allgemein gegen das Volk.
      Es wäre an der Zeit etwas wirklich konstruktives zu vollbringen. Das Land kann doch nicht so viele Jahre um einen Menschen (Thaksin) herum regiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.