12600 Mönche sammeln für die Hochwasser Opfer in Thailand

Chiang Mai – 27. November 201112.600 Mönche haben vergangenen Sonntag für die Opfer der Hochwasserkatastrophe Spenden und Gaben gesammelt.

Die Menschenmenge wartet auf die Prozession der MöncheDie Menschenmenge wartet auf die Prozession der Mönche

Die Menschenmenge wartet auf die Prozession der Mönche

In einer einzigartigen Aktion, haben mehr als 10.000 Mönche sich in Chiang Mai getroffen um Spenden für die Hochwasseropfer in Zentral Thailand und Bangkok zu sammeln. Schon zuvor haben großflächige Plakate zu dieser einzigartigen Zeremonie aufgerufen. Seit 6:00 Uhr am frühen Morgen haben sich die Bewohner und auch Besucher der Stadt Chiang Mai eingefunden um an dieser einzigartigen Zeremonie teilzunehmen.

Die Einwohner aus Chiang Mai haben dabei reichlich Gaben aber auch Geldspenden mitgebracht, welche den Mönchen in die Alm Schalen gelegt wurden. Geldspenden wurden dabei oftmals auch auf kleine Gestecke verteilt, so dass den Obersten Abt am Ende der Zeremonie diese übergeben werden konnten.

Die Mönche prozessieren in einer fast militärischen Ordnung an den Besuchern vorbei

Die Mönche prozessieren in einer fast militärischen Ordnung an den Besuchern vorbei

Wie schon zum Aug Pansa Feiertag, dem Ende der Buddhistischen Fastenzeit, kamen Berge von Sachspenden zusammen, welche direkt in Pickup Trucks und andere Transportmittel verladen wurden.
Einen Unterschied machte diesmal der Aufmarsch der Mönche. Während zu Aug Pansa die Mönche an der Straße standen und die Menschen sich vor den Mönchen zum Gebet niederließen, zogen dieses Mal die Mönche in einer Art Prozession an der Menschenmenge vorbei. Dazu wurde eigens die Chiang Klang Road gesperrt und ein roter Teppich auf die gesamte Länge ausgerollt.

Chiang Mai hatte zuvor schon einige solcher Prozession, wobei meist für einen guten Zweck gesammelt wurde. Doch eine so hohe Zahl an Mönchen war bisher noch nie in Chiang Mai an einem Ort zu besichtigen.

So viele Mönche haben wir noch nie in Chiang Mai zu Besuch gehabt

So viele Mönche haben wir noch nie in Chiang Mai zu Besuch gehabt

Wollen wir nun noch hoffen, dass die Spenden auch wirklich bei den Hilfsbedürftigen ankommen. Aber in diesem Fall sollte uns der Glaube in die buddhistische Religionsgemeinschaft Hoffnung geben.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien - und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Pressestimmen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf 12600 Mönche sammeln für die Hochwasser Opfer in Thailand

  1. Das ist ja berührend! Danke für die Berichterstattung von direkt vor Ort!
    Schwabengrüße
    Shivani

  2. Ich habe das auch bei uns in Chanthaburi wahrgenommen, daß in dieser Not die Menschen sehr eng verbunden sind und helfen und spenden, wo sie nur können.
    Meine allergrößte Hochachtung!

    Manfred Kuhn, Chanthaburi

    P.S. Ihr Blog gefällt mir sehr gut!

    • JoJo sagt:

      Glücklicherweise halten viele Menschen in Thailand, in Zeiten der Not zusammen. Das zeigt dass das Volk trotz aller politischer Querelen sich immer noch als ein gemeinsames Thai Volk sieht.
      Vielleicht sollten die Presse und die Politiker Ihre Standpunkte nochmals überdenken und das Volk bei seinen Bemühungen, die während der Hochwasserkatastrophe entstandene Not zu mildern, besser und mehr unterstützen.

      P.S. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.