Thailand Wahlkampf 2011 entschieden

Die Wahl wurde entschieden

Wahlplakate am Straßenrand

Wahlplakate am Straßenrand

Die Wahl von 2011 wird als eine der wichtigsten Wahlen in der jüngeren politischen Geschichte Thailands bezeichnet. Gleichzeitig ist diese Wahl richtungweisend in der Frage zur "Spaltung der thailändischen Gesellschaft".
Immer wieder wurde während der letzten Jahre dieses Thema stilisiert.  Um Ihnen ein kurzen Einblick zu verschaffen haben wir die beiden großen Parteien Thailands in zwei einfache Lager eingeteilt.
Die Pheu Thai Partei vertritt offiziell die Interessen der Landbevölkerung im Norden und Nord-Osten Thailands, während die Demokratische Partei um Abhisit Vejjajiva bei der herrschenden Elite Thailands und den Städtern die Stimmen sammeln möchte.
Die große Unbekannte in dieser brisanten Zeit ist die thailändische Armee, welche bereits im Jahre 2006 im Zuge eines Militärputsches die damals regierende Thai Rak Thai Partei stürzte. Die Pheu Thai Partei ist die Nachfolgepartei mit Yingluck Shinawatra an deren Spitze. Yingluck Shinawatra ist die Schwester des 2006 gestürzten Premier Ministers Thaksin Shinawatra.

Wahllokal in einem Außenbezirk

Wahllokal in einem Außenbezirk

Nach langem Warten und unendlich vielen Propaganda Schlachten hat das thailändische Volk die Wahl entschieden.

Mit einem ausgesprochen klaren Wahlergebnis hat die Pheu Thai Partei diese Wahl für sich entschieden. Die Mehrheit der thailändischen Bevölkerung misst die Leistung der Regierung am direkten Wohlstand. In den letzten Jahren, vor allem in der Zeit nach Thaksin, hatten die Thai eher das Gefühl Wohlstandeinbusen zu haben. Die Inflation im Land ist gestiegen und die Bevölkerung hatte weniger Geld zur Verfügung.
Das Ergebnis reflektiert nur allzu klar die Meinung und die Zufriedenheit des Volkes.

Wahlergebnis 2011

Wahlergebnis 2011

Quelle: Bangkok Post 03. Juli 2011 um 21:30 Uhr

Mit diesem Sieg der Pheu Thai Partei dürfte Yingluck Shinawatra die erste thailändische Premierministerin werden.

Alle Parteien hatten in den vergangen Wochen ein Gesamtbudget von 5,7 Mrd. Baht ausgegeben um die politische Macht in Thailand zu gewinnen.

Die Wahl ist vorbei, das politische Gerangel wahrscheinlich nicht. Wie ein politischer Weg Thailands in Zukunft aussieht steht wie so oft in den Sternen. Wir werden Sie jedoch auf dem laufenden halten. 😉

Nur eines ist Gewissheit, die störenden Wahlplakate und die nervigen Lautsprecher Durchsagen haben vorerst einmal ausgedient.

Lesen Sie außerdem:

[catlist customfield_name=Stichwort customfield_value=wahl_2011 orderby=ID order=asc excerpt=no]

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien - und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.