Thai Frauen und Thai Männer sind Weltmeister im Fremdgehen

Thai Frauen und Thai Männer sind Weltmeister im Fremdgehen

Diese Aussage stammt von Durex, dem größten Kondom Hersteller weltweit. Und Durex begründet dieses Statement auch noch mit diversen Statistiken. Ist die Aussage von Durex richtig oder falsch_ Statistiken lassen sich eben doch immer unterschiedlich interpretieren.
Die Boulevard Presse hat diese Behauptungen von Durex willig aufgegriffen und eine heftige Diskussion entfacht.

Doch zunächst betrachten wir uns den Stein des Anstoßes, den Artikel in der Bangkok Post einer renommierten englischsprachigen Tageszeitung.
Der Artikel erschien am 28.08.2012 - Thais top infidelity chart

Hier eine kurze Zusammenfassung und sinngemäße Übersetzung

Thais ganz oben in den Untreue Charts

Durex hat 29.000 Frauen in 36 Ländern befragt und kam dabei zu folgendem Ergebnis:
Frauen aus Ghana führen die Untreue Tabelle an, wobei 62 Prozent der befragten Frauen zugaben ihre Partner bereits ein oder mehrere Male betrogen zu haben. Thai Frauen rangieren mit 52 Prozent auf dem zweiten Platz und auf Rang drei rangieren malaysische Frauen mit 39 Prozent. Auf Rang 4 platzieren sich Russinnen mit 33 Prozent Untreue und auf Rang 5 finden sich die Frauen aus Singapur mit 19 Prozent wieder.

Bei den Männern ergab die Umfrage zur außerehelichen Beziehung, dass Thai Männer mit 54 Prozent absolute Spitze sind. Auf dem zweiten Platz rangieren die Männer aus Südkorea (34 Prozent) und knapp dahinter malaysische Männer mit 33 Prozent außerehelichen Sex.

Laut der Durex Umfrage sind asiatische Männer die aktivsten Männer. Dabei ergab sich das Männer aus Singapur und Hong Kong durchschnittlich 16 mal den Sexpartner wechselten. Malaysische Männer wechseln hingegen nur 3 mal den Sexpartner in ihrem Leben.

Viele thailändische Internetnutzer veröffentlichen ihre Bedenken gegen diese von Durex ausgeführte Aktion auf Internetforen wie etwa Pantip.com.
Dabei waren unter anderem die Meinungen vertreten, dass Menschen aus jedem Land fremd gehen würden, und das die Umfrage nicht an eine repräsentative Zielgruppe gerichtet war.
Ein anderer Eintrag zweifelte die Umfrage im ganzen an, denn diese sei schließlich von einem Kondomhersteller erstellt worden, und dieser wird zweifellos von der Untreue der Menschen profitieren.

Skandalöse Statistiken

Thai Frauen gehen demnach öfter fremd als ihre männlichen Partner. 59% Frauen betrügen ihre Partner und nur 54% der Thai Männer vergnügen sich mit jemand anderen.
Nun diese Aussage macht mich persönlich schon etwas stutzig. Denn der thailändische Lebensstil erlaubte es den Männern, in jüngster Vergangenheit und auch in der Gegenwart, eine Zweit- und Drittfrau zu haben. Und der Sex in den Bars und in den einschlägigen Massage Salons ist doch überwiegend für Männer gemacht. Ebenso der käufliche Sex auf der Straße richtet sich vorwiegend an die Männerwelt.

Sicherlich gibt es auch Thai Frauen welche gerne einer kleinen Abwechslung entgegensehen, doch 6 aus 10 Thai Frauen sollen regelmäßig ihren Partner betrügen!? Das kann man kaum glauben.

Betrachtet man nun das 30% der heiratsfähigen Frauen im Alter zwischen 15 und 45 Jahren immer noch Single sind wird es immer enger für die thailändische Frau. Wenn also 6 von 10 Frauen untreu sind und weitere 3 von 10 Frauen keinen Partner haben bleibt also nur eine treue (im religiösen Sinn) thailändische Frau übrig.

Im Haus meiner Nachbarin leben zwei Schwestern, beide unverheiratet und etwa 55 und 60 Jahre alt. Sex hatten beide Frauen nur in ihrer frühen Jugend (ich habe nachgefragt) und mit jeweils nur einem Partner. Die Durex Umfrage scheitert hier bereits, betrachtet man nur das Umfrageverhältnis.
Gerade in ländlichen Gegenden hat sich die Gik (Sexpartner) Kultur noch nicht so ausgeprägt. Selbst da dürfte die Statistik von Durex kaum stimmen.
Noch einmal möchte ich an die 30% Thai Frauen erinnern, welche nicht verheiratet sind und keinen Partner haben. Diese Gruppe von Frauen leben oftmals ein Leben ohne regelmäßigen Sex oder sogar total enthaltsam. Ach ja, und was ist mit den Frauen in den Tempeln? Eigentlich sollten die auch keinen Sex haben dürfen.
Wie passt das alles mit den 59% untreuen Thai Frauen aus der Durex Umfrage zusammen?

Wurde bei der Umfrage auch vollständig und richtig recherchiert?

Es ist schon schwer zu verstehen warum ausgerechnet die Thai, welche so auf ihr Image bedacht sind (ich nenne nur die so oft gebrauchte Formulierung – Gesichtsverlust), so offen und unverhohlen zugeben ihre Partner zu betrügen. Viel Thai können nicht glauben, dass die thailändische Frau sich so unzüchtig darstellt.
Die zweite große englischsprachige Tageszeitung „The Nation” veröffentlichte einen entsprechenden Artikel bereits einen Tag später.
Der Artikel erschien am 29.08.2012 Thai infidelity claim brings strong denials

Auch hier nochmals eine kurze Zusammenfassung und sinngemäße Übersetzung

Starke Dementis gegen den Untreue Anspruch der Thai

Auf die ersten vier Absätze werde ich hier nicht eingehen, denn diese zeigen nochmals das Umfrageergebnis.
Interessant wird es erst ab dem 5. Absatz des Artikels.

Frau Supensri Puengkoksung von der Women and Men Progressive Movement Foundation reagierte mit folgender Äußerung: „Diese Umfrage reflektiert in keinster Weise die reale Situation in Thailand. Die Umfrage gibt nur die Meinung derer wieder die bereit waren die Fragen zu beantworten. Man sollte nicht behaupten das thailändische Frauen ständig Affären mit anderen Männern hätten.“ Weiter sagte Frau Supensri Puengkoksung, dass sie persönlich keine Menschen unterstützen würde welche ihre Partner betrügen. Die Möglichkeit seinen Partner zu betrügen, emanzipiert Frauen nicht.

Der Direktor des Mental Health Department, Dr. Tawee Tangseri sagte dazu: „ich bezweifle das Thai Frauen öfters ihre Partner betrügen, weil diese mit den thailändischen Traditionen aufgewachsen sind. Dazu gehört unter anderem das Bewahren der Unschuld. Nur ein kleiner Prozentsatz der thailändischen Frauen würden ihren Partner betrügen.“
Er meinte außerdem das ein solches Verhalten oft durch Missverständnisse in der Partnerschaft entstehen und das es besser sei, wenn die Paare lernen würden miteinander zu kommunizieren.

Ob Thai Frauen wirklich an den Traditionen festhalten und Ihre Unschuld bewahren, wage ich zu bezweifeln. Denn die von Dr. Tawee Tangseri getroffene Aussage scheint nicht auf die jüngere Generation zu zutreffen. Thai Teenager Mädchen stehen weltweit an erster Stelle bei Teenager Schwangerschaften.

Stellen wir uns nun vor das keiner in der Umfrage befragten Personen gelogen hat, und das ist wirklich eine rein hypothetische Annahme, dann hätte Frau Supensri Puengkoksung mit ihrem Statement den Nagel auf den Kopf getroffen.

Es spiegelt nur die Meinung jener, welche bereit waren die Fragen ehrlich zu beantworten.

Und das bringt uns zu der nächsten Frage...

Die Methoden der Durex Sex Umfragen

Wie setzt sich die Durex Umfrage zusammen? Woraus ergeben sich die Aussagen? Im Gegensatz zu den vergangenen Umfragen (hier ein Link zu dem entsprechenden PDF File) des Kondom Herstellers, sind die Quellen und Details der neuesten Statistiken nicht so ohne weiteres verfügbar. Selbst eine intensive Recherche ergab kein zufriedenstellendes Ergebnis. Die Statistik kann durchaus ein Teil der im Jahre 2006 erschienen Sexuall Wellbeing Global Umfrage sein, welche von Durex in Auftrag und gesponsert wurde. Doch auch darin gibt es keine ausführlichen und zufriedenstellende Informationen.

Einige Länder Webseiten wie die der USA und Singapur bieten etwas mehr Details. Die Informationen der Erhebungsmethodik bezieht sich auf das Sexual Wellbeing Global Survey (SWGS) wie folgt:

Bei einer Befragung ihres Sexualverhaltens von mehr als 26.000 Menschen in 26 Ländern glauben wir das die von uns erstellte Statistik die ausführlichste ihrer Art ist.

Kurioser weise wird hier nicht von 36 Ländern und 29.000 Menschen gesprochen, wie zuvor veröffentlicht wurde. Die Singapur SWGS wurde im Jahr 2006 durchgeführt, wobei die SWGS Umfrage in den USA Ende 2011 durchgeführt wurde. Durex hat die Berichte und die Ergebnisse über den Welt-Aids-Tag am 1. Dezember 2011 veröffentlicht. Es war eine Umfrage mit 36 Ländern und 29.000 Teilnehmern. Leider ist kein PDF verfügbar.

Zur Auswahl der befragten wissen wir folgendes:

Stichproben von Teilnehmern im Alter von 16 + Jahren oder 18 + Jahren. Es wurden eine E-Mail Einladung zur Teilnahme an der Befragung verschickt.
Die Umfrage wurde in erster Linie von Harris Interactive Internet Panel bezogen.

Es ist nur schwer festzustellen woher die Ergebnisse zu der oben genannten Thai Umfrage stammen. Jedoch sollten wir uns den nachstehenden Chart etwas genauer ansehen.

durex-sexual-wellbeing-global-survey

Durex-Sexual-Wellbeing-Global-Survey

Wie sie feststellen können hatten im Jahre 2008 65% der thailändischen Befragten regelmäßigen, wöchentlichen Sex. Wow, in nur 4 Jahren vom Sexmuffel zum Top Cheater! Dabei gehörten Thais vor vier Jahren noch nicht einmal zu den Top Sex Athleten unter diesen 26 befragten Ländern.
Also, was passierte zwischen damals und heute?

  • Ist es möglich dass Thai Frauen und Männer, welche nicht den häufigsten Sex auf dem Planeten (oder genauer gesagt unter den 26 o.g. Ländern) haben, regelmäßig ihren Partner betrügen?
  • Könnte es sein, dass diejenigen 65% der Thais, welche Sex zumindest wöchentlich haben, es meist mit anderen Personen als mit ihren Ehegatten und Liebhaber tun?
  • Und was ist mit den Thai welche keinen festen Partner haben?

Jetzt wird es wirklich kompliziert. Aber um das ganze noch komplizierter zu machen sollten wir uns noch folgende Statistik ansehen.

Im Jahre 2003 wurden Thai Paare zusammen mit China und Vietnam zu den Top Paaren mit dem am zufriedensten Sexualleben genannt. Aber nur 5 Jahre später berichtet Durex von ernsthaften Problem der Chinesen – die zuvor so Sex zufriedenen Chinesen konnten plötzlich keinen Orgasmus mehr bekommen.

Entweder war es eine unglückliche und schnelle Wende, oder es war etwas nicht ganz richtig über die neu veröffentlichten Zahlen, oder die alte Statistik war falsch, oder eben beides!

Die Zahlen bezüglich der Statistiken sind nicht eindeutig, während auf der einen Seite von 29.000 Frauen aus 36 Ländern geschrieben wird, stehen diesen Aussagen dann wiederum 29.000 Menschen in 36 Ländern gegenüber. Hinzu kommt noch die Tatsache das die Statistiken des öfteren dupliziert wurden. So wurden Aussagen über das Sexualverhalten der Nigerianerinnen, der Chinesen und der Amerikaner getroffen. Und immer ist die Sprache von 36 Ländern wobei in der Grafik doch nur 26 Länder auftauchen. Wer, was und wo sind die restlichen 10 Länder?

Durex erklärt die Erhebungsgrundlagen

Wir haben eine Sample Grösse von 1.000 Person für diese Umfrage angesetzt - Aussage Durex

Sollte das repräsentative Minimum einer solchen Umfrage betragen, dann würde ich schon ganz gerne wissen wie Durex in 36 Ländern 29.000 Personen befragen konnte und diese Umfrage als repräsentativ bezeichnen kann.
Ich kann auch nicht feststellen wie hoch die Anzahl der befragten Personen in Thailand war. In den USA wurden laut PR Newswire 1.000 Menschen befragt. 1.000 Menschen gelten als repräsentativ für 310 Millionen Amerikaner. Und die Aussagen können tatsächlich als repräsentative gelten, wenn die Stichproben gleichmäßig verteilt werden. Dies trifft jedoch bei dem Durex Survey nicht zu.

Das Durex SWGS wurde per Email vorgenommen. Die befragte Zielgruppe wurde über einen Internet Fragebogen interviewt. Schon alleine dieser Umstand schließt die gleichmäßige Verteilung der Stichproben aus. Und dann kommt natürlich noch die Überlegung, in wie fern nehmen die Befragten diese Umfrage ernst.

Es ist schwer sich vorzustellen, dass Menschen behaupten sie betrügen ihren Partner, wobei sie dies eigentlich gar nicht tun. Den umgekehrten Umstand kann man sich eher vorstellen. Also stellen Sie sich vor 59% der thailändischen Frauen betrügen Ihren Partner, und 50% von dieser Aussage wäre gelogen. Dann hätten wir immerhin noch 30% Frauen welche regelmäßig fremd gehen und dies auch noch offen zugeben. Was denken Sie?

Wer kann am besten Fremdgehen?

In den Artikeln der Bangkok Post und der Nation belegen die Frauen von Ghana mit 62% den ersten Platz dieser so aufregenden Statistik. Aber nur ein paar Monate zuvor, gab es wilde Aufschreie in Nigeria. Seit Dezember 2011 sind nämlich die Nigerianischen Frauen die untreuesten weltweit. Sie können das gerne hier, hier und hier nachlesen. 62% Nigerianerinnen stehen 62% Frauen aus Ghana gegenüber. Und diese Aussagen beruhen auf der gleichen Erhebung.
Ob das alles mit rechten Dingen zugeht? Ich würde gerne eine Erklärung von Durex lesen.

Mit Hilfe von Google kann man viele Informationen und Schlagzeilen über das Sexualverhalten der Menschen eines Landes erhalten. Und sehr oft, wenn Statistiken dabei herangezogen werden, finden sie heraus, dass Durex hinter diesen mehr oder weniger guten Aussagen steht.

Wer kann am besten Fremdgehen? Ich kenne die Antwort auch nach diesem langen Artikel nicht und will es eigentlich auch gar nicht wissen. Ist besser so 😉

Am Ende dieses Artikels stellt sich nicht die Frage wer sind die besten Betrüger, Liebhaber oder die treusten Frauen. Denn ich persönlich glaube das solche Statistiken das Papier nicht wert sind worauf sie gedruckt wurden.
Eigentlich hilft dieser Artikel wieder einmal nur dem Durex Marketing, denn die haben eine Menge Textlinks von mir und anderen Blogs und Newsportalen erhalten.
Ich wollte eigentlich nur aufzeigen, dass die schlüpfrigen Aussagen von Durex über keinerlei Grundlage verfügen und die Durex Erhebungen nur der eigenen Kondom Werbung dienen.

Also liebe Frauen aus Ghana, Nigeria, Thailand oder sonst woher – ihr seit nicht besser oder schlechter als der Rest der Welt.

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien - und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Lebensraum Thailand abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten auf Thai Frauen und Thai Männer sind Weltmeister im Fremdgehen

  1. Nach 19 Jahren Thailand glaube ich das die Thai Frauen oft fremd gehen, und Jungfrauen gibt es schon lange nicht mehr, ab 13 werden sie sexuell aktiv, die Jungs interessieren sich den Alter mehr für Motorräder und Sport.

    • JoJo sagt:

      Klar Werner, das kann schon sein das Thai Frauen es mit der „Treue“ nicht so ernst nehmen, doch ich denke dass Durex sich hier einfach ein paar Schlagzeilen leistet. 59% Thai Frauen gehen fremd, scheint meines Erachtens ein bisschen zu viel.

  2. Werner Schreier sagt:

    „Betrachtet man nun das 30% der heiratsfähigen Frauen im Alter zwischen 15 und 45 Jahren immer noch Single sind wird es immer enger für die thailändische Frau. Wenn also 6 von 10 Frauen untreu sind und weitere 3 von 10 Frauen keinen Partner haben bleibt also nur eine treue (im religiösen Sinn) thailändische Frau übrig.“

    Nochmals nachdenken. Meinen Partner betrügen kann ich nur wenn ich einen habe. Also können Singles kaum in die Statistik mit einbezogen werden:

    „…… wobei 62 Prozent der befragten Frauen zugaben ihre Partner bereits ein oder mehrere Male betrogen zu haben. „

    • JoJo sagt:

      Gut aufgepasst Werner, genau das ist es ja was mir Kopfzerbrechen macht. Wobei wie im Artikel weiter beschrieben diese Statistik auch schon auf andere Länder angewendet wurde. Außerdem wurde ja nicht nachgefragt ob verheiratet, ledig oder in einer partnerschaftlichen Beziehung. Dies setzt man bei einer solchen Untreue Aussage voraus.
      Was ich im allgemeinen damit aussagen wollte, von 100 aller Frauen sind 30 Single, bleiben also 70 Frauen welche ihren Partner betrügen könnten. Und 59 Frauen geben unverhohlen und öffentlich zu, dass sie ihren Partner betrügen, öfters betrogen haben und dies immer wieder tun. Die Aussage der Durex Umfrage lautet ja ursprünglich 59% der Thai Frauen gehen fremd.
      Wie auch immer, auch hier gibt es einen großen Spielraum zur Diskussion. Mir schwirren nun zu viele Zahlen im Kopf umher. Aber genau so wollte es Durex wahrscheinlich auch.

  3. Peter Rank sagt:

    Hallo,
    ich bitte um die Genehmigung, Ihren diesen Artikel für meine Seite übernehmen zu dürfen. Selbstverständlich mit Namensnennung und Link auf Ihre Seite.

    Danke
    Mit freundlichen Grüßen aus Thailand
    PeterRank

    Reise Guru-Thailand

    • JoJo sagt:

      Hallo Peter,
      gerne kannst Du diesen Artikel übernehmen, aber bitte beachte das es zu doppelten Kontent führen kann, was Google und anderen Suchmaschinen nicht gefallen wird. Das könnte Deiner Seite eventuell schaden.
      Wenn ich persönlich etwas gut finde, dann schreibe ich einen kurzen Artikel und verlinke auf das Original, ähnlich wie in diesem Post (https://www.mojo4you.com/pressestimmen/die-bundesregierung-bietet-hielfe-an-bangkok-soll-nicht-im-hochwasser-versinken/). Solltest Du bedenken haben, dass mein Bericht verschwindet, kopiere diesen und erstelle ein PDF Dokument, welches Du wiederum zum Download anbieten kannst.
      Nochmals Danke für die Anfrage und viel Spaß bei Deiner weiteren Arbeit.
      Liebe Grüße aus Chiang Mai

  4. Peter Koch sagt:

    Machen wir es doch so richtig kompliziert.
    Die 30% Singles; hatten die frueher mal nen Partner? Oder sind es Singles, weil sie nur buddhistisch, aber nicht offiziell heirateten und der Mann mit der „MiaNoy“ ab ist?
    Oder wie ist das mit den Lady’s in Bar und Massagesalon? Gilt es nur als Fremdgehen, wenn man den Partner aus Vergnuegen betruegt? Nimmt man dafuer Geld, ist ja schliesslich nur Arbeit.
    Gemaess meiner persoenlichen Erfahrungen geht es auf dem Lande unter Thai’s viel frivoler zu und her, als in Pattaya etc. Nur dass man es im Dorf so treibt, wie wir in Europa; hinter Mauern und anonym. Keine kommt „unerfahren“ in den Touri-Metropolen an.
    P.S. Ich lebe auf dem Land und bewege mich vorwiegend auf dem Land, mit direktem und engen Kontakt zu den Thai’s. Da wackeln dir die Ohren und Augen. Der Thailaender liebste Freizeitbeschaeftigung ohne technische Hilfsmittel ist……. Na, was wohl? Egal mit wem.
    Eigenerfahrung ist eine subjektive Statistik, aber die Einzige ohne Manipulation erstellt.
    Liebe Gruesse aus den „Pampas“

    • JoJo sagt:

      Hallo Peter,
      ja Statistiken sind endlos und wie Kaugummi – in jede Richtung dehnbar.
      Ich hatte Anfangs die gleichen Fragen wie Du, habe mich dann aber entschlossen nur die Fakten zu interpretieren und dabei kam eben dieser Artikel zu Stande. Und wenn man eben nur einmal die Aussage von Durex betrachtet, dann finde ich es schon etwas herb was Durex behauptet, zumal die gleichen Ergebnisse auf unterschiedliche Länder, ja sogar Kontinente angewandt wurden. Für mich war das der Punkt wann ich zu zweifeln begann.
      Auch ich habe etwa 10 Jahre auf dem Land gelebt, 50 Kilometer entfernt von der nächsten Stadt. Ich kann Deine Aussage,

      Der Thailaender liebste Freizeitbeschaeftigung ohne technische Hilfsmittel ist……. Na, was wohl? Egal mit wem

      nur bestätigen, doch würden diese Frauen das auch offiziell zugeben? Diese Frauen und Männer sind in einer Statistik nur schwer zu bewerten und Durex ist bestimmt nicht durch die Dörfer in der Provinz gezogen um die Umfrage zu vervollständigen.
      Wenn ich ganz ehrlich bin, ging es mir eigentlich anfangs gar nicht so sehr um das Verhalten der Thai Frauen und Männer, als vielmehr um die Aussage von Durex in Frage zu stellen, denn solche Aussagen bilden weitere Vorurteile und schaffen weitere Hürden in einer Beziehung. Aber vielleicht bin ich eben nur ein Romantiker.

      • Peter Koch sagt:

        Richtig JoJo
        Da liegt der Hase im Pfeffer! Die Statistik KANN gar nicht stimmen. Denn weder in Thailand, noch in den anderen Laendern (zumindest in Asien), wuerden die Frauen schon aus kulturellen Gruenden sowas zugeben. Zudem ist die Landbevoelkerung eh nicht interessant fuer Durex, da die nichts gelernt haben und leider immer noch sehr oft „ohne“ frivolen.
        Bezueglich Vorurteilen bleibt halt die Tatsache bestehen; lieber mit Geruechten hausieren, als nach Fakten zu suchen.

      • JoJo sagt:

        Um in einem Facebook Term zu antworten – Gefällt mir.
        Da habe ich nichts weiter hinzu zu fügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.