Bilder zum Asahna Puja Fest

Eine kurze Bildergeschichte zum Festtag

Gebet im Wat Prah Singh

Gebet im Wat Prah Singh

Wie immer, wenn in Chiang Mai ein Fest ansteht oder ein besonderer Feiertag in Thailand ist, gibt es ein paar Photos zu den Veranstaltungen zu sehen.
Wir haben zum Asahna Puja Fest den Wat Prah Singh (Wat = Temple) in der Innenstadt besucht und für kurze Zeit an den Zeremonien teilgenommen.

Gegen Abend des Asahna Puja Feiertages hatte es zu regnen begonnen. Viele Bewohner aus Chiang Mai dürfte dies abgeschreckt haben einen Tempel in der Stadt zu besuchen, zumal die meisten Thai, wahrscheinlich schon früh Morgens den Tempel in nächster Nähe ihres Heims besucht haben.

Wir sind dennoch in die Innenstadt gefahren und haben den Wat Prah Singh besucht. In den letzten Jahren wurden in diesem, von der Chiang Mai Bevölkerung bevorzugten Tempel, meist sehr schöne Zeremonien abgehalten. Leider hatte uns der Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Dennoch ein paar Photos sind besser als gar keine 😉 oder ?

Vor den Toren des Tempels

Vor den Toren des Tempels

Wie fast immer wurden auch zu diesem Fest Blumen, Kerzen und Räucherstäbchen verkauft. Diese Utensilien dienen als Gabe an die Götter.

Eine gut gelaunte Verkäuferin

Eine gut gelaunte Verkäuferin

Trotz des Regens war die Stimmung der Besucher gut, und selbst die Blumenverkäuferin, welche augenscheinlich wegen des Regens einen weniger guten Verkaufstag hatte, lies sich die gute Laune nicht verderben. Ein freundliches Lächeln ist eben immer schön anzusehen.

Vien Tien

Vien Tien

Die drei malige Umrundung eines Chedi oder des Gebetshauses in einem Tempel dient der inneren Einkehr und soll die Seele reinwaschen. Dieses Ritual wird Vien Tien genannt.

Kerzen, Blumen und Räucherstäbchen werden den Göttern geopfert

Kerzen, Blumen und Räucherstäbchen werden den Göttern geopfert

Nichts kann einen Buddhisten davon abhalten an die Götter und an Buddha zu opfern. Trotz des Regens wurden Kerzen und Räucherstäbchen entzündet.

Junge Novitzen nehmen die kleinen Geldspenden entgegen

Junge Novitzen nehmen die kleinen Geldspenden entgegen

Unter einem Zeltdach wurden 108 Schalen aufgestellt, damit die Gläubigen einen Obulus entrichten konnten. Meist werden kleine Geldstücke auf die Schalen verteilt.

Den Segen des Mönches erhalten

Den Segen des Mönches erhalten

Viele Buddhisten erhalten den Segen des Abtes im Tempel, indem ein geweihtes Band um das Handgelenk gebunden wird. Dabei spricht der Mönch ein Gebet zu Gunsten des Gläubigen.

Trotz des Regens wurde der Asahna Puja Tag in den Tempeln der Stadt Chiang Mai gefeiert und die Menschen gingen zufrieden mit befreiten Herzen ihren Weg.

[catlist customfield_name=Stichwort customfield_value=asahna_pucha orderby=ID order=asc excerpt=no]

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien - und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.