Bhubing Palast

Die Winter Residenz der königlichen Familie

Etwas höher in den Bergen über dem Suthep Tempel, befindet sich die königliche Winterresidenz, der Bhubing Palast.
Genau genommen befindet sich der Palast oberhalb des Doi Suthep, auf dem Doi Buak Ha (Doi = Berg in Nordthai Dialekt). Ebenso wie der Doi Suthep ist auch der Doi Buak Ha in den Doi Pui Nationalpark eingegliedert.

Teak Holz Pavillon im Bhubing Palast

Teak Holz Pavillon im Bhubing Palast

Angehörige der königlichen Familie verbringen die Wintermonate in dieser Residenz, wenn sie den nördlichen Regionen um Chiang Mai einen Besuch abstatten.
Gleichzeitig dient der Bhubing Palast auch als Gästehaus für prominente Besucher aus dem Ausland.
Ursprünglich wurden Staatsgäste nur in Bangkok empfangen, doch das milde Klima und die ruhige Art der nördlichen Bevölkerung, sprach für einen Staatsempfang auch im Norden Thailands.

Der Bhubing Palast wurde im Jahre 1961 erbaut. Ursprünglich wurde nur die königliche Residenz und ein Gästehaus gebaut. Die anderen Gebäude kamen erst im Laufe der Jahre hinzu.
Man kann das gesamte Anwesen besuchen, jedoch ist in den Monaten Januar bis März der Palast für Besucher geschlossen, da sich während dieser Zeit meist Mitglieder der königlichen Familie darin aufhalten.

Wir haben den Palast besucht und stellen Ihnen die unterschiedlichen Gebäude des Bhubing Palast vor. Dabei halten wir uns an den in englischer Sprache ausliegenden Prospekt.

Der Bhubing Palast

Phra Tamnak Bhubing Rajanives

Phra Tamnak Bhubing Rajanives

Das Gebäude heißt Phra Tamnak Bhubing Rajanives. Es ist in Nordthailändischer Architektur (Ruen Mu) erbaut worden. Das Haus steht auf Pfeilern. Das obere Stockwerk ist der eigentliche Wohnbereich der königlichen Familie, während der im unteren Stockwerk die Dienstboten verkehren.
Die Erbauung dieses ersten Gebäudes der Residenz dauerte 5 Monate und wurde von Angehörigen der königlichen Familie geplant und durchgeführt.

Ruen Peek Mai

Ruen Peek Mai

Ruen Peek Mai

Das Ruen Peek Mai ist die Residenz der königlichen Prinzessin Chlabhorn. Dieses Gebäude wird aber auch als königliches Gästehaus benutzt.

Ruen Rab Rong

Ruen Rab Rong

Ruen Rab Rong

Das zweistöckige Gebäude dient als Wartezimmer zu den königlichen Audienzen und als Veranstaltungsort öffentlicher Banketts und Zeremonien. Es beherbergt das königliche Personal ebenso wie Gäste der königlichen Familie.
Diese Anlage ist in traditioneller aber durchaus moderner Thai Architektur erbaut.

Pha Mon Pavillon im Farn Garten

Pha Mon Pavillon

Pha Mon Pavillon

Dieser aus Teak Holz erbaute Pavilion dient als Rast und Ruheplatz während eines Tages und als Ort für inoffizielle, einfach gehaltene private Treffen. Der Pavillon befindet sich in einem 1993 angelegten Farn Garten. Manche der Farn Gewächse sind bereits zwischen 60 und 100 Jahre alt.

Ursprünglich war dieser Pavillon aus Bambus im Stil der im Norden Thailands ansässigen Bergstämme erbaut worden, doch leider konnte er nicht erhalten werden.

Phra Tamnak Siri Song Bhubing

Phra Tamnak Siri Song Bhubing

Phra Tamnak Siri Song Bhubing

Normalerweise werden in Thailand lange Namen verkürzt. So ist das auch bei diesem Gebäude. Deshalb nennt man dieses Haus einfach nur Phra Tamnak.
Auf Wunsch der Königin wurde das Phra Tamnak erbaut. Sie wollte aus ökologischen Gründen ein Haus erbauen, welches anstatt Teak Holz, Eukalyptus Holz als Hauptbestandteil in der Konstruktion benutzt.
Die königliche Familie experimentiert gerne, damit die thailändische Bevölkerung einfache aber funktionierende Ideen verwerten kann.
Das Gebäude dient ebenfalls als Gästehaus.

Phra Tamnak Phrueksa Wisuthikun

Phra Tamnak Phrueksa Wisuthikun

Phra Tamnak Phrueksa Wisuthikun

Diese hoch gebaute Gebäude wurde von der Mutter der Königin bewohnt. Es ist in in einer gemischten Architektur erbaut worden, welche den Traditionen der nördlichen und auch der zentral thailändischen Architektur entspringt.

Wie viele Häuser dieser königlichen Winter-residenz wurde auch dieses Gebäude von Mom Rachawongse Mitrarun Kasemsri entworfen.

Die Umsetzung und der Entwurf des Gesamtkonzept zur Winterresidenz unterlag Prinz Samaichalerm Kridagara.

Die Konstruktion wurde vom königlichen Bauamt (Crown Property Bureau) durchgeführt.

Hor Phra

Hor Phra

Hor Phra

Hor Phra ist der königliche Schrein, welcher eine Buddha Statue beherbergt. Dieses kleine Gebäude ist im Lanna Stil erbaut. Es dient als Gebetshaus für die königlichen Familie.

Neben all den Gebäuden ist noch der Rosengarten der Königin zu erwähnen. Edle Rosen aus allen Erdteilen wurden hier gepflanzt und dekorativ ausgestellt. Der Garten trägt den Namen Suan Suwaree.

Suan Suwaree

Suan Suwaree

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien - und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Chiang Mai, Tagesausflüge abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.