Atomkraft Diskussion in Thailand

Thailand hat keine Pläne für den Bau von Atomkraftwerken

Energie Minister, Wannarat Channukul

Energie Minister, Wannarat Channukul

Wie das Energie Ministerium mitteilte, gibt es keine offiziellen Pläne für den Bau von Atomkraftwerken in Thailand. Der Energie Minister, Wannarat Channukul, erklärte dass das bisherige Verhalten der Regierung nur dazu diente um ausreichende Informationen zu den Pro und Kontra für den Bau von Atomkraftwerken zu erhalten.

Während eines Treffens mit der Energie Regulation Kommission (ERC), worin es um die Vergabe von Lizenzen und Vorgaben zum Energiehaushalt ging, hat der Koordinator des Thai Network Against Nuklear Power, Mr. Sodsai Sangsok, zusammen mit weiteren 100 Menschen gegen den Plan zur Erstellung eines Kernkraftwerkes in der Ubon Ratchathani Provinz demonstriert.
Es gibt Pläne, dass im Sirindorn Distrikt ein Atomkraftwerk in den nächsten 5 – 6 Jahren erstellt werden soll.
Mr. Wannarat akzeptiert einen Brief von dem Thai Network Against Nuklear Power und stellte gleichzeitig klar, dass die Regierung keine offiziellen Pläne für den Bau eines Kernkraftwerks in Thailand hat.
Er sagte, dass die Behörden derzeit die Vor-und Nachteile des Projekts prüfen, und dass die aktuelle Situation in Japan weitere mögliche Bauvorhaben verschoben hat.
Er sagte außerdem, das Thailand eine gewisse Sicherheit aus den Ergebnissen der Untersuchungen erlangen möchte, um gewisse Prioritäten bei der Prüfung Bauvorhaben zu setzen.

Mr. Wannarat verwies außerdem auf sämtliche Alternativen der Energiegewinnung, welche Thailand bisher noch nicht vollständig ausgeschöpft hat. Dazu gehört unter anderem die Energiegewinnung aus Biogas, Wasserenergie, Windenergie und Sonnenenergie.
Seiner Aussage zufolge hätte die Sonnenenergie den besten Wirkungsgrad mit einem Energievolumen von rund 500 Megawatt innerhalb der nächsten 15 Jahren.

Gleichzeitig forderte er die Thai Bevölkerung auf Energie zu sparen.

Auf der anderen Seite, sagte Mr. Sodsai, dass das Thai Network Against Nuklear Power weiterhin negative Fakten über den Bau eines Kernkraftwerks veröffentlicht, auch dann noch, wenn die thailändische Regierung versucht, Einzelheiten und Fakten vor der Öffentlichkeit zu verbergen.

Bericht aus TAN Network: Energy Ministry: No Official Plan for Nuclear Power In Thailand

Anmerkung:

AnmerkungDas Gelände in Kalasin wurde bereits vorbereitet, die Egat (Electricity Generating Authority of Thailand) sagt ohne Kernkraftwerke gibt es keine kostengünstige Energie für die Bevölkerung.
Die thailändische Regierung hatte die Egat bereits aufgefordert, ein geplantes Kernkraftwerk in Kalasin zu erbauen.
Mr. Wannarat, was bedeutet nun Ihre Aussage. Vielleicht sind Sie schlecht informiert, vielleicht ist Ihr Ministerium kurioser Weise nicht zuständig?
Im Nachhinein, finden Sie sicherlich einen Weg sich zu erklären, und was kümmern einen die Worte von Heute in fünf Jahren?

Leider hat die politische Elite in Thailand (und in anderen Ländern) immer noch nicht gelernt, dass es in der thailändischen Bevölkerung, dank Schulreform, denkende Menschen gibt. Vielleicht sollten die Aussagen der Offiziellen besser koordiniert werden. Das wäre doch ein Job für Propaganda hungrige, Karriere orientierte Nachwuchspolitiker. In jedem Fall stimmen die Aussagen der Politiker nicht überein. Das Thema ist Wahlkampf, und wie in jedem Wahlkampf sind die Themen nach der Wahl tabu, und die Entscheidungen zu den Anliegen der Bevölkerung wurden doch von der Vorregierung getroffen.

Durchschnittlich ist eine thailändische Regierung zwei Jahre im Amt. In den zwei Jahren muss also so viel Geld wie möglich die Taschen wechseln. Schließlich muss ein thailändischer Politiker wegen anschließenden Gedächtnisschwund jahrelang hohe Arztrechnungen bezahlen. Eine gewisse Vorsorge sollte doch wohl gerechtfertigt sein.
Und was schert einen Politiker das Wohl der zukünftigen Generationen, die haben ihn doch gar nicht gewählt oder sonst wie unterstützt. Leider vergessen diese Typen bei all ihrer Gier, dass sie auch Kinder und Enkelkinder haben.

Geld regiert das Land, ob in Europa, Amerika, China oder eben auch in Thailand.


Lesen Sie außerdem:

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien - und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Politik und Geschichte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Atomkraft Diskussion in Thailand

  1. Pingback: Thailand-Nachrichten vom 30.03.11 Reise-Hinweis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.