Thaton

Ein Ausflug nach von Chiang Mai nach Thaton

Route nach Thaton

Route nach Thaton, zum vergrößern bitte anklicken.

Dieser kurze, doch landschaftlich durchaus sehenswerte, Motorrad Ausflug brachte uns in die Kleinstadt Thaton. Wir sind einfach dem Highway 107 gefolgt, vorbei an Chiang Dao, Mae Ai und Fang.

Schon nach nur 70 km nördlich von Chiang Mai wurde die Strecke kurviger und die Landschaft bergiger. Die Felslandschaft zu unserer linken Seite war beeindruckend und erinnerte mich an riesige Felsbrocken welche von einem Titan in die Reislandschaft geschleudert wurden.
Nach etwa 180 km erreicht man den Fluss Mae Kok und auch Thaton.

Die kleine Kreisstadt Thaton befindet sich im Norden Thailands. Die Stadt ist direkt am Mae Kok Fluss erbaut und wirkt auf den ersten Blick sehr verträumt.

Tempelanlage in Thaton

Tempelanlage in Thaton

Dieser Ort ist ideal um all dem Rummel der großen Städten, wie Bangkok, Chiang Mai und Chiang Rai, zu entfliehen. Vor allem Backpacker kommen in diese Stadt um ein paar Tage näher bei den Thai zu leben.

Die Pagode des Tempels über der Stadt

Die Pagode des Tempels über der Stadt

Thaton verfügt über einen schönen Tempel, welcher auf einer kleinen Anhöhe oberhalb der Stadt erbaut wurde. Hat man sich erst einmal dorthin begeben, wird man mit einem herrlichen Ausblick über diese kleine Stadt belohnt. Der weiße Buddha, welcher noch über der Tempelanlage thront ist durchaus sehenswert.
Der Tempel beherbergt auch eine Schule. Die Dhamma Schule für Mönche und Novizen.

Direkt am Fluss befinden sich, entlang beiden Ufern einige Ressorts, Gasthäuser und Hotelanlagen. Sehr schnell bekommt man eine Übersicht über die wenigen Restaurants der Stadt und schon bald hat man seinen bevorzugten Platz ausgemacht.

Thaton hatte um die Jahrtausendwende einen Bauboom erlebt, und die Preise für Grundstücke sind in jener Zeit ein vielfaches gestiegen. Das lag vor allem daran, dass man damals noch Floßfahrten von Thaton nach Chiang Rai unternehmen konnte. Schon aus diesem Grund sind viele Touristen aus Chiang Mai und Chiang Rai angereist. Meist mussten diese Touristen aber ein bis zwei Tage auf das Floss warten, welches erst gebaut werden musste, oder aber von Chiang Rai wieder den Fluss hinauf gezogen wurde.

Doch der Bambus ist rar und teuer geworden, so dass es kaum noch Tourveranstalter gibt, welcher solche romantischen Touren über drei Tage und zwei Nächte organisiert. Ebenso gab es ökologische Probleme, da der dicke Waldbambus nur sehr langsam wieder nach wächst.

Man kann immer noch Bootstouren buchen. Kleine private Touren an die burmesische Grenze zum Beispiel, oder aber den Mae Kok als Transportweg nach Chiang Rai nutzen. Diese Strecke ist sehr angenehm zu bereisen. Sie führt an heißen Quellen und einem Elefantencamp vorbei. Einzelne Karen Dörfer sind ebenfalls vom Boot aus zu sehen. Die Fahrt ist eher ungefährlich einzustufen, da der Mae Kok außerhalb der Regenzeit nur wenig Wasser führt. Die Bootskapitäne müssen daher mehr darauf achten, nicht auf Grund zu laufen.

In jedem Fall sind die Preise für solche Touren direkt am Anlegesteg der Long Tail Boote angeschrieben.

Brücke in Thaton ueber den Mae Kok

Brücke in Thaton ueber den Mae Kok

Sollten Sie von Chiang Mai anreisen, und etwas Zeit haben, empfehlen wir den Rest des Tages und eine Nacht in Thaton zu verbringen, um dann am nächsten Tag ausgeruht weiter reisen zu können.

Eine Nacht in Thaton bringt sie einen Schritt näher an das einfache Leben der Thai 😉

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!



Sollte Ihnen unser Angebot gefallen, erzählen Sie Ihren Freunden von uns, empfehlen Sie mojo4you weiter oder fordern Sie einfach unseren Newsletter an, damit Sie ganz unverbindlich unsere aktuellsten Berichte in Ihrer Mailbox lesen können.

newsletter abonnieren   mojo 4 you - Newsletter hier klicken

Über JoJo

Thailand, das Land der Freien – und ich habe das Glück seit 20 Jahren mit diesen freundlichen Menschen zu leben.

Dieser Beitrag wurde unter Motorradtouren abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Thaton

  1. Rolf Brunner sagt:

    in Thaton oben war ich das erste Mal 1986, Shane, ein alter Taucher aus Rhodesien baute damals seine Bambus-Bungalow-Anlage, direkt an der Brücke auf der linken Seite. Vor 5 Jahren war ich wieder oben und bin dann mit einem Boot nach Chiang Rai gefahren. Schöne Erinnerungen…. danke für die Reportage
    Freundliche Grüsse aus Khao Thalu Sawi Chumphon
    Rolf

    • JoJo sagt:

      Danke Rolf, ich komme öfters durch Thaton. Mit dem Boot war ich auch schon nach Chiang Rai unterwegs. Eigentlich wollte ich es das letzte Mal mit dem Bambus Floss ausprobieren. Leider sagte man mir, dass solche Touren nicht mehr gemacht werden, seit der Tourismus in dieser Gegend stark abgenommen hat. Schade eigentlich, denn das war eine echte Attraktion.

  2. Max sagt:

    Hallo,

    ich habe eine Frage: Stimmt es wirklich, dass es diese Bambusfloßfahrten nicht mehr gibt? Ein Bekannter hat mir davon erzählt, der das Ganze vor einigen Jahren gemacht hatte, und nun würde ich das gerne auch ausprobieren.

    Grüße,

    Max

    • JoJo sagt:

      Hallo Max,

      nun als ichden Bericht vor knapp einem Jahr so geschrieben habe, wurde mir mitgeteilt dass die Bambusflossfahrten eingestellt wurden, weill kein Bambuss mehr da sei. Nun Bambus waechst sehr schnell aber ich wuerde da mal nicht planen. Solltest Du dennoch eine Flossfahrt machen koennen, lass es mich bitte wissen. Die mojo4you Leser werden sich ebenfalls freuen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.